Donnerstag, 18. Januar 2018

Bedeutender Fehler in der Sitzung des Technischen Ausschusses

Von zwei Stadträten vertreten

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 07. Juni 2013. (red/pm) Die drei Beschlüsse der letzten öffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses am 05. Juni müssen neu gefasst werden. Am Ratstisch saß eine Fraktion, die über einen Sitz im Technischen Ausschuss verfügt, aber von zwei Stadträten vertreten wurde.

Information der Stadt Ladenburg:

„In der öffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses am 05. Juni ist ein bedeutender Fehler aufgetreten. Am Ratstisch war eine Fraktion, die über einen Sitz im Technischen Ausschuss verfügt, mit zwei Stadträten vertreten, die auch beide an den Beratungen und Beschlussfassungen teilnahmen.

Dies ist ein so einmaliger Vorgang, dass er leider der Aufmerksamkeit der Verwaltung und des Bürgermeisters entging. Leider wurde dieses Problem erst nach der Sitzung erkannt. Die Teilnahme nicht stimmberechtigter Mitglieder des Gemeinderates an der Beratung und sogar Beschlussfassung ist nicht zulässig. Deshalb müssen die drei in der Sitzung gefassten Beschlüsse in der nächsten öffentlichen Sitzung des TA neu gefasst werden.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.