Mittwoch, 20. September 2017

Sanierungsarbeiten dauern mindestens zwei Monate länger als geplant

CBG geht ohne Fenster in den Winter

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 07. November 2014. (red/cb) B√ľrgermeister Rainer Ziegler,¬†G√∂tz Speyerer¬†vom Liegenschaftsamt und Planer Michael Salinger teilten heute¬†in einem Pressegespr√§ch mit, dass sich die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten des¬†Carl-Benz-Gymnasiums um mindestens zwei Monate verz√∂gert. Der Grund: Die beauftragte Fensterbaufirma hat Insolvenz angek√ľndigt – deshalb k√∂nnen die Fenster erst zwei Monate sp√§ter geliefert und montiert werden.

Von Carolin Beez

Wir lagen noch vor dem eigentlichen Zeitplan,

sagt B√ľrgermeister Rainer Ziegler (SPD). Doch jetzt verl√§ngert sich die Frist der Fertigstellung um mindestens zwei Monate. Die Anders Metallbau GmbH aus dem hessischen Fritzlar, die f√ľr die Montage und den Einbau der Fenster verantwortlich ist, hat Insolvenz angemeldet. Eigentlich sollte das Carl-Benz Gymnasium bis zum Schuljahresbeginn im September 2015 bezugsbereit sein.¬†Der fr√ľheste Fertigstellungstermin verlegt sich dadurch voraussichtlich auf November 2015.

 

Ladenburg-Pressegespräch-Carl-Benz-Gymnasium-Fenster-8227

Michel Salinger, B√ľrgermeister Rainer Ziegler, G√∂tz Speyerer

 

Die Fensterbaufirma sei wegen¬†fehlender Bezahlungen f√ľr ausgef√ľhrte Auftr√§ge in Schieflage geraten. Planer Michael Salinger kam nach Pr√ľfungen zu dem Schluss, dass eine K√ľndigung des Vertrags keine Vorteile f√ľr die Stadt gebracht h√§tte. Das Arbeitsverh√§ltnis zur Firma Anders Metallbau bleibt also weiterhin bestehen, obwohl eine Sonderk√ľndigung in diesem Fall m√∂glich gewesen w√§re.

Man habe den alten Vertrag, der erst im Juli geschlossen worden sei, gek√ľndigt und einen neuen Vertrag geschlossen, der eine Lieferung der Fenster am 08. Dezember statt wie geplant Anfang Oktober vorsieht, sagte Herr Ziegler:

Wir haben vertrauen in diese Firma und glauben, dass wir trotz allem gut zusammen arbeiten werden. 

Der Einbau der Fenster soll demnach bis zum 27. Februar 2015 beendet sein.

Ladenburg-Pressegespräch-Carl-Benz-Gymnasium-Fenster-8231

Die Fenster sind zur Zeit nur mit einer Folie bedeckt.

Das Problem: Vom Einbau der Fenster h√§ngt viel ab, weitere Arbeiten im Innern wie auch am √Ąu√üeren des Geb√§udes k√∂nnen sonst nicht stattfinden. “ Mit Folien allein bekommt man das Geb√§ude ja nicht dicht“, sagt Herr Salinger dazu. Aufgrund der Wetterbedingungen m√ľssen die Arbeiten auf der Baustelle also¬†unterbrochen werden – eventuell drohen Witterungssch√§den.

Eine Preiserhöhung wegen Verzögerung?

Das Auftragsvolumen f√ľr die √ľber 200 Fenster liegt bei rund einer Million Euro. Es steht dabei nicht fest, ob die anderen¬†beauftragten¬†Firmen f√ľr die Verz√∂gerung einen Aufpreis verlangen werden.

Man befinde sich zwar bereits in „guten Gespr√§chen“, k√∂nne genauere Aussagen aber erst im Februar des n√§chsten Jahres sagen k√∂nnen, ¬†sagte Rainer Ziegler.

F√ľr die Sch√ľler und Sch√ľlerinnen des Carl-Benz-Gymnasiums hei√üt das: Der Umzug ins sanierte¬†Geb√§ude l√§sst noch auf sich warten und sie werden weiterhin in der alten Martinsschule untergebracht werden. Die Schulleitung und der Elternbeirat seien bereits informiert und zeigen sich verst√§ndnisvoll gegen√ľber der Verz√∂gerung.

Insolvenz angeblich nicht vorherzusehen

Auf Nachfrage best√§tigten B√ľrgermeister Ziegler und Herr Speyerer, dass man die Firma selbstverst√§ndlich gepr√ľft habe.¬†„Die hat ausgezeichnete Referenzen“, sagte Herr Ziegler. Unsere Recherchen ergaben aber auch deutlich sichtbare Probleme. Umsatzzahlen ver√∂ffentlicht das Unternehmen nicht, sondern nur das Rohergebnis, Das lag 2010 bei 9,9 Millionen Euro, im Jahr 2011 nur noch 9 Millionen Euro und 2012 noch 8,7 Millionen Euro.

Gleichzeitig stiegen die Verbindlichkeiten von 4,5 auf 6,9 Millionen Euro – also auf 80 Prozent des Rohergebnisses. Seit 2008 bis 2012 weist Anders Metallbau GmbH j√§hrlich einen Gewinn von 0 Euro aus. Ohne Kapitalst√ľtzen eines anderen Unternehmens w√§ren die Ergebnisse negativ gewesen. Im Gesch√§ftsjahr 2012 besch√§ftigte das Unternehmen 113 Personen sowie 21 Auszubildende.

IG Metall berichtet „Schwierigkeiten“ seit Jahresanfang

Die IG Metall berichtet auf unsere Nachfrage √ľber erste erkennbare Schwierigkeiten seit Anfang des Jahres. Geh√§lter wurden erst nach wochenlanger Verz√∂gerung bezahlt. Sp√§ter informierte die Gewerkschaft die Belegschaft per Flugblatt, wie man sich in solch einer Situation verh√§lt.

Mitte Oktober wurde die Belegschaft √ľber die Lage informiert – die Insolvenz kann m√∂glicherweise noch abgewendet werden, so der vorl√§ufige Insolvenzverwalter. Stichtag ist der 1. Dezember. Die Stadt Ladenburg h√§tte sich ohne allzu gro√üen Aufwand selbst ein Bild der Unternehmenslage machen k√∂nnen. Der Auftrag wurde Anfang Juli 2014 vergeben.

Ladenburg-Pressegespräch-Carl-Benz-Gymnasium-Fenster-8233

 

Ladenburg-Pressegespräch-Carl-Benz-Gymnasium-Fenster-8228