Montag, 25. Juni 2018

Durchbruch in Wittenberg

2.200 Menschen eingeschlossen

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, 07. Juni 2013. (red/pm) Heute um 01:00 Uhr morgens wurden insgesamt 22 Helfer des DLRG-Wasserrettungszug zum Katastropheneinsatz nach Wittenberg geschickt. Offensichtlich sind dort 2.200 Menschen nach einem Durchbruch eingeschlossen.

Information des DLRG, Bezirk Mannheim e.V.:

„Heute Nacht um 01:00 Uhr wurden 22 Helfer des DLRG-Wasserrettungszug, bestehend aus Helfern der DLRG-Gruppen Mannheim, Heidelberg, Leimen, Hemsbach, Weinheim, Eberbach und Ladenburg zum Katastropheneinsatz nach aktuell Wittenberg aufgebrochen. NĂ€here Informationen liegen noch nicht vor. Nach derzeitigem Stand sind 2.200 Menschen nach einem Durchbruch eingeschlossen.

Die Einheit soll mit einem anderen Zug aus dem Landesverband WĂŒrttemberg sowie LogistikkrĂ€ften der Landesfeuerwehrschule vereint werden. Aufgabe wird voraussichtlich die Evakuierung von Eingeschlossenen sein. Wir berichten, sobald neue Informationen vorliegen.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.