Sonntag, 19. November 2017

Freie Wähler nominieren Kandidaten für die Kreistagswahl

Der Ilvesheimer Peter Riemensperger führt die Liste an

Print Friendly, PDF & Email

Ilvesheim/Edingen-Neckarhausen/Ladenburg, 06. Februar 2014. (red/pm) Die Freien Wähler haben am 04. Februar im Ilvesheimer Gasthaus „Adler“ ihre Kandidaten zur Kreistagswahl für den Wahlkreis 4, dem Edingen-Neckarhausen, Ilvesheim und Ladenburg angehören, nominiert.

Information der Freien Wähler Ilvesheim:

IMG_1016

Auf dem Foto sind von links nach rechts: Joachim Kilburg, Fritz Lüns, Peter Riemensperger, Günter Tschitschke, Verena Polony, Siegfried Rauhöft, Henrike Zeilfelder, Rolf Ziech und Alfred Reiser. Foto: Freie Wähler Ilvesheim

„Die Freien Wähler haben ihre Kandidaten zur Kreistagswahl für den Wahlkreis 4, dem Edingen-Neckarhausen, Ilvesheim und Ladenburg angehören, nominiert. In einer harmonischen Veranstaltung wurden alle Bewerber in geheimer Wahl einstimmig bestätigt. Auf Listenplatz 1 bewirbt sich der 49 Jahre alte Ilvesheimer Peter Riemensperger. Er ist in Edingen aufgewachsen und als Amtsleiter bei der Großen Kreisstadt Schwetzingen beschäftigt.

Riemensperger ist Gemeinderat und Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler in Ilvesheim sowie Mitglied der Verbandsversammlungen des Abwasserverbands „Unterer Neckar“ und des Nachbarschaftsverbands Heidelberg Mannheim. Ihm folgt auf Listenplatz 2 Diplom-Ingenieur Fritz Lüns aus Ladenburg. Der 79-jährige ist Stadtrat, 2. Vorsitzender der Freien Wähler Ladenburg, Schatzmeister im Verein „Initiative im Waldpark“ sowie seit 2003 Organisator der jährlichen Putzaktion „Ladeberg kert gekehrt“.

Alfred Reiser – Vorsitzender des Bundes der Selbständigen

Bekannt ist Lüns auch als ehrenamtlicher Berater für Photovoltaik-Anlagen. Auf Listenplatz 3 geht Alfred Reiser für die Freien Wähler an den Start. Der Ilvesheimer ist 64 Jahre alt und als Freier Architekt tätig. Reiser engagiert sich ehrenamtlich als Gemeinderat der Freien Wähler Ilvesheim und als Vorsitzender des Bundes der Selbständigen Ilvesheim.

Der 51-jährige Ladenburger Joachim Kilburg bewirbt sich auf Listenplatz 4 um ein Kreistagsmandat. Kilburg ist als selbständiger Dipl. Graphik-Designer tätig. Bekannt ist er auch als Sprecher des AK Stadtmarketing der ZukunftswerkStadt Ladenburg und als Vorstand des Gesamtelternbeirats der Stadt Ladenburg sowie des Elternbeirats der Astrid-Lindgren-Schule.

Die staatlich anerkannte Erzieherin Verena Polony folgt auf Listenplatz 5. Die 29 Jahre alte Ilvesheimerin ist als Schriftführerin Mitglied im Vorstand der Freien Wähler Ilvesheim sowie Abteilungsleiterin Turnen und Tanzen bei der Spielvereinigung Ilvesheim.

Auf Listenplatz 6 bewirbt sich Henrike Zeilfelder aus Ilvesheim als Kreisrätin. Die Assistentin der Geschäftsführung ist 26 Jahre alt und Mitglied im Vorstand der Freien Wähler Ilvesheim. Diplom-Ingenieur Rolf Ziech, der Vorsitzende der Freien Wähler Ladenburg stellt sich auf Listenplatz 7 zur Wahl.

Engagementi m Bundes- und Landesvorstand der Deutschen Justizgewerkschaft

Ihm folgt auf Listenplatz 8 der Vorsitzende der Freien Wähler Ilvesheim Siegfried Rauhöft. Der 61-jährige Justizbeamte engagierte sich viele Jahre im Bundes- und Landesvorstand der Deutschen Justizgewerkschaft. Der Ilvesheimer Günter Tschitschke schließt auf Platz 9 die Liste der Freien Wähler für die Kreistagswahl. Der 53 Jahre alte Kaufmann ist ehrenamtlicher Bürgermeister-Stellvertreter sowie Gemeinderat der Freien Wähler Ilvesheim.

Peter Riemensperger bedankte sich für die einstimmigen Wahlergebnisse und das Vertrauen, das damit einhergeht. Er freute sich, dass die Freien Wähler nun mit einem engagierten und ausgewogenen Team, in dem jugendlicher Elan und Erfahrung gleichermaßen vertreten sind, um Stimmen werben können. Gleichzeitig bedauerte er, dass es trotz zahlreicher Versuche nicht gelungen ist, Bürger aus Edingen-Neckarhausen von einer Kandidatur auf der Liste der Freien Wähler zu überzeugen.

Riemensperger zeigte sich trotzdem optimistisch, dass es den Freien Wählern gelingen wird, ein Kreistagsmandat für Edingen-Neckarhausen, Ilvesheim und Ladenburg zu erringen. Der nur die Freien Wähler bürgen dafür, dass die Interessen der Bürger beim Landkreis ohne den Einfluss übergeordneter Partei-Interessen vertreten werden.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.