Freitag, 19. Januar 2018

Zukunft des Weihnachtsmarkts steht in den Sternen

BdS stellt Weihnachtsmarkt ein

Print Friendly, PDF & Email

Der BdS stellt die Organisation des Weihnachtsmarkts nach 38 Jahren ein. Was bedeutet das f├╝r die Stadt?

 

Ladenburg, 06. Februar 2013. (red) Die Nachricht d├╝rfte f├╝r hitzige Debatten in der nicht-├Âffentlichen Sitzung des Gemeinderats am heutigen Abend sorgen: Nach 38 Jahren stellt der Bund der Selbst├Ąndigen (BdS) die Organisation des Ladenburger Weihnachtsmarkts ein. Schluss, aus, vorbei. Der Ortsverein des BdS will die Verluste, die unterm Strich seit mehreren Jahren das „Ergebnis“ ausmachten, nicht mehr tragen. Die BdS-Vorsitzende Christiane Ernst sagte: „Wir haben unsere Ziele nicht erreicht. Ich ├╝bernehme daf├╝r auch pers├Ânlich die Verantwortung.“

Von Hardy Prothmann

Christiane Ernst, seit acht Jahren Vorsitzende des Bunds der Selbst├Ąndigen in Ladenburg, hat kurzfristig eingeladen. 17:45 Uhr. Kurz vor der Gemeinderatssitzung. Pressekonferenz. Sie schaut ernst und tr├Ągt ein Schreiben vor, dass auch die Stadtr├Ąte an ihren Pl├Ątzen finden werden. Die kurze Botschaft: Der BdS stellt die Organisation des Weihnachtsmarkts ein.

Die ausf├╝hrliche Begr├╝ndung ist umfangreich und nichts davon klingt gut: Die Suche nach ehrenamtlichen Helfern sei beinahe „aussichtlos“, das Interesse des lokalen Handels und der Vereine ist zur├╝ckgegangen, ausw├Ąrtige „Beschicker“ seien nur f├╝r einen Wochenendmarkt „nicht zu gewinnen“. Die Kosten stiegen, auch durch Gema-Geb├╝hren. Unterm Strich seit Jahren ein Minus.

Urspr├╝nglich wurde der Weihnachtsmarkt vom damaligen Stadtrat Schneckenburger gegr├╝ndet, um eine weitere Attraktion ins sch├Âne Ladenburg zu holen. Aber klar auch, um in der Vorweihnachtszeit den Einzelhandel zu st├Ąrken. ├ťber viele Jahre lief das gut, seit einigen Jahren immer schlechter.

Man habe lange diskutiert und viele M├Âglichkeiten ├╝berlegt – am Ende blieb der Beschluss, das Engagement einzustellen. Die BdS-Vorsitzende guckt ernst:

Alle M├Âglichkeiten der Weiterf├╝hrung wurden ausf├╝hrlich bedacht und innerhalb des BdS lange diskutiert. Leider k├Ânnen wir jedoch die Kosten nicht mehr erwirtschaften und den personellen Einsatz nicht mehr leisten.

Christiane Ernst schlie├čt mit der Bitte, die Stadt Ladenburg m├Âge sich des Weihnachtsmarkts annehmen. Man stehe gerne beratend zur Seite. Am Wochenende ist B├╝rgermeister Rainer Ziegler bereits unterrichtet worden – heute Abend der Gemeinderat per Brief, der auch auf der Pressekonferenz zur Verf├╝gung stand.

B├╝rgermeister Rainer Ziegler sagte auf Anfrage nach der Gemeinderatssitzung, man werde in der nicht-├Âffentlichen Sitzung ├╝ber das Thema sprechen. Er sei nat├╝rlich nicht gl├╝cklich ├╝ber die Entscheidung, jetzt m├╝sse man pr├╝fen, was machbar sei. Er habe eine solche Entscheidung schon bef├╝rchtet – die Information habe ihn nicht unvorbereitet erreicht.

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.