Mittwoch, 17. Januar 2018

Ladenburg tritt Anfang Dezember ĂŒber:

Wechsel der Stadt auf SEPA-Zahlungsverkehr

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 05. November 2013. (red/pm) In wenigen Monaten, zum 01. Februar 2014, Àndert sich die Abwicklung des inlÀndischen Zahlungsverkehrs. Die Stadt Ladenburg stellt ihren Zahlungsverkehr bereits Anfang Dezember auf das SEPA-Zahlungsverfahren um.

Information der Stadt Ladenburg:

Ab dem 01. Februar 2014 können Überweisungen und Lastschriften innerhalb Deutschlands sowie grenzĂŒberschreitende Zahlungen in Euro nur noch mittels des SEPA-Zahlungsverfahrens ausgefĂŒhrt werden. Die heute im Inland genutzten Überweisungen und Lastschriften fallen weg. Anstelle der Kontonummer und Bankleitzahl treten IBAN und BIC. Die „IBAN“ ist eine standardisierte internationale Kontonummer mit 22 Stellen, die sich aus einem LĂ€nderkennzeichen, einer PrĂŒfziffer, der Bankleitzahl und der Kontonummer zusammensetzt.

Der „BIC“ oder auch „SWIFT-Code“ ist eine international standardisierte Bankleitzahl, die aus 8 bzw. 11 Buchstaben besteht. IBAN und BIC eines Kontos können dem Kontoauszug entnommen oder bei der Bank erfragt werden.

Die Stadt Ladenburg stellt ihren Zahlungsverkehr bereits Anfang Dezember auf das SEPA-Zahlungsverfahren um. HierfĂŒr sind bereits jetzt Vorarbeiten nötig. Die Stadtverwaltung bittet daher um VerstĂ€ndnis dafĂŒr, dass auf manchen Bescheiden und SchriftstĂŒcken bereits jetzt IBAN und BIC der Stadt Ladenburg angegeben werden anstelle der Kontonummer und der Bankleitzahl.

Neu erteilte EinzugsermÀchtigungen nötig

Ab der Umstellung im Dezember werden von der Stadtverwaltung bei neu erteilten EinzugsermÀchtigungen IBAN und BIC von den Zahlungspflichtigen erfragt werden.

Bis Mitte November werden alle Zahlungspflichtigen mit bestehender EinzugsermĂ€chtigung ein Schreiben von der Stadt erhalten, dass das Einzugsverfahren auf das SEPA-Lastschriftverfahren umgestellt wurde. Es mĂŒssen keine neuen EinzugsermĂ€chtigungen erteilt werden.

Da je Forderung/Buchungszeichen ein Umwandlungsschreiben erzeugt wird, werden Zahlungspflichtige, die fĂŒr mehrere Forderungen eine EinzugsermĂ€chtigung erteilt haben, auch mehrere Umwandlungsschreiben erhalten. Eine Zusammenfassung ist technisch leider nicht möglich.

Die Stadt Ladenburg wird kĂŒnftig Lastschrifteinreichungen mindestens 14 Tage vor der Belastung des Bankkontos ankĂŒndigen. Es wird angestrebt, diese VorabankĂŒndigungen in alle Bescheide zu integrieren, um einen unnötigen Papieraufwand zu vermeiden. Dies wird aber nicht immer möglich sein.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.