Sonntag, 19. November 2017

Gefährliche Körperverletzung bei „Fußballspiel“

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Ladenburg, 04. Mai 2010. Ein Spiel der B-Junioren geriet am Sonntag, den 02. Mai 2010 außer Kontrolle. 15-jähriger Spieler wurde so heftig ins Gesicht getreten, dass er eine Kiefer- und Nasenfraktur erlitt. Bereits im Vorfeld waren vier rote Karten vergeben worden.

Aus dem Polizeibericht:

Wohl recht wenig mit einem fairen Fußballspiel hatte am Sonntagnachmittag, gegen 12.20 Uhr, eine B-Junioren Begegnung im Ladenburger Römerstadion zu tun. Nach einem Foul gerieten zunächst ein 15-Jähriger des FV 03 Ladenburg und ein 16-Jähriger des Auswärtsteams, Blau-Weiß Mannheim, in Streit. Von dem Foulspiel ebenfalls nicht begeistert, rannte ein weiterer 17-jähriger Mannheimer Spieler, quer über den gesamten Fußballplatz und sprang dem Ladenburger Kicker mit den ausgestreckten Beinen in den Rücken. Als dieser zu Boden fiel, trat ihm der 16-jährige Mannheimer mit dem Spann ins Gesicht, wobei dieser sich eine Kiefer-und Nasenfraktur zuzog. Nachdem der Schiedsrichter bereits im Vorfeld 4 Rote Karten vergeben hatte, wurde das „Fußballspiel“ nach 70 Minuten abgebrochen. Der Verletzte wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die zwei rabiaten Spieler erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.“

Einen schönen Tag wünscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.