Montag, 23. Oktober 2017

Finanziert aus Denkmalmitteln des Landes

48.500 Euro für Stadtmauer und Scheune

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 3. September 2012. (red/pm) Mit einer zweiten Tranche im Umfang von 3,4 Mio. Euro hat das Land Baden-Württemberg das Volumen der Denkmalförderung im laufenden Jahr nun auf 9,5 Mio. Euro erhöht. Gefördert werden insgesamt 325 Kulturdenkmale. 

Information der Stadt Ladenburg:

„Die Mittel stammen aus den Erträgen der Toto Lotto GmbH des Landes. Die Bandbreite der Förderung des Denkmalförderprogramms 2012 umfasst nicht nur Gebäude, sondern auch kulturgeschichtliche Zeugnisse.

In Ladenburg werden in der Hauptstr. 69 die Sanierung der Stadtmauer und einer Scheune mit insgesamt 48.500 Euro aus den Denkmalmitteln gefördert. Dies teilte der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl mit.

Anträge auf Förderung aus Landesdenkmalmitteln können beim Regierungspräsidium Karlsruhe gestellt werden. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg stellt das Denkmalförderprogramm auf und entscheidet über die zu fördernden Maßnahmen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.