Mittwoch, 17. Januar 2018

Museumsfest im Automuseum Dr. Carl Benz

Das rostigste Hobby der Welt

Print Friendly, PDF & Email
Museumsfest

Viele Oldtimer-Liebhaber schÀtzen das Museumsfest des Automuseum Dr. Carl Benz sehr. Foto: Automuseum Dr. Carl Benz

 

Ladenburg, 01. Juli 2013. (red/pm) Am kommenden Sontag, 07. Juli, findet das traditionelle Museumsfest des Dr. Carl Benz Automuseums statt.

Information des Automuseum Dr. Carl Benz:

„Am Sonntag den 07. Juli 2013 werden sich die Tore am Automuseum Dr. Benz in Ladenburg wieder zum traditionellen Museumsfest öffnen.

Das Museumsfest ist inzwischen weit ĂŒber die Region hinaus zum beliebten alljĂ€hrlichen Treffpunkt fĂŒr Oldtimer-Liebhaber geworden.

Viele reisen mit dem eigenen Oldtimer an und so wird der Parkplatz vor dem Museum sicher auch in diesem Jahr zum rollenden Museum.

In gemĂŒtlicher Runde werden GesprĂ€che ĂŒber „das rostigste Hobby der Welt“ gefĂŒhrt.

Es entstehen neue Freundschaften und fĂŒr viele wurde das Museumsfest im und rund um das Automuseum Dr. Carl Benz schon zur Motivation, sich nach einem eigenen Oldtimer umzusehen.

Programm

  • Vorstellung der „Grauen Maus“. Nach ca. 2-jĂ€hriger Restaurierungszeit kehrt der jetzt in grauem Lack erstrahlende Mercedes Benz 130 wieder an seinen Platz im Museum zurĂŒck.
  • PrĂ€sentation der Sonderausstellung „Der Baby Benz wird 30“ mit 6 Entwicklungsstufen des Mercedes-Benz 190
  • Winfried Seidel liest Geschichten aus seinem neuen Buch „Automobilgeschichten“, Die Autos aus dem Automuseum Dr. Carl Benz
  • Die Mannheimer Fotografin Petra Arnold zeigt ihre exklusive Sonderedition zum Museumsbuch.
  • FĂŒhrerschein mit dem Benz Patent Motorwagen.
  • Probefahrten mit dem Smart Elektromobil und mit dem Smart Elektrofahrrad.
  • VorfĂŒhrung einer Drehorgel vor dem Museum
  • Es gibt wieder eine Tombola und natĂŒrlich prĂ€sentiert das Ladenburger VanitĂ© wieder Leckeres aus KĂŒche und Keller mit dem RNF Fernsehkoch Mark Kunkel.

Bei schlechtem Wetter finden alle Programmpunkte im Eventbereich des Museums statt.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.